Dieckmann, Friedrich

Friedrich Dieckmann ist Schriftsteller und Essayist. Nach Leipziger Studienjahren (Germanistik, Philosophie, Physik) freischaffend tätig, arbeitete er von 1972 bis 1976 als Dramaturg am Berliner Ensemble.

Von 1994 bis 2000 war er Sprecher der Deutschen Literaturkonferenz e.V., von 2002 bis 2012 Mitglied des Sächsischen Kultursenats. Friedrich Dieckmann ist Mitglied der Akademien der Künste in Berlin, Dresden und Leipzig sowie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Seinen Büchern über Brecht, Schiller, Schubert, Wagner, Mozart und Goethe stehen Essaybände zu Kunst und Zeitgeschichte zur Seite. Zuletzt erschien Das Liebesverbot und die Revolution. Über Wagner (2013).

Dieckmann, Friedrich

Weltverwunderung

Nachdenken über Hauptwörter

184 Seiten
Broschur, Format: 12,5 x 20,5 cm3
Preis: € 18,00 (D) / € 18,50 (A)

Dieckmann, Friedrich

Luther im Spiegel

Von Lessing bis Thomas Mann

264 Seiten Hardcover, Schutzumschlag, Fadenheftung
Format: 13,5 x 21,2 cm3
Preis: 22,00 (D) / € 22,60 (A)

Dieckmann, Friedrich

Stimmen der Freunde

Gerhard Wolf zum 85. Geburtstag

208 Seiten, 40 Abbildungen
Hardcover mit Schutzumschlag, Format: 14,3 x 21,5 cm1
Preis: € 22,95
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Diese liefert innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten. Bitte beachten Sie hier die Datenschutzhinweise unseres Vertragspartners unter www.germinal.de.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung