Sonder, Ines

Dr. Ines Sonder ist Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam mit dem Arbeitsschwerpunkt Architektur- und Kulturgeschichte Israels.

Sonder, Ines / Bürger, Karin / Wallmeier, Ursula

„Wie würde ich ohne Bücher leben und arbeiten können?“

Privatbibliotheken jüdischer Intellektueller im 20. Jahrhundert

[ = Neue Beiträge zur Geistesgeschichte, Band 8 >> ]

432 Seiten, 19 Schwarzweiß-Abbildungen
Hardcover, 15,0 x 22,0 cm1
Preis: 19,90 €
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Diese liefert innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten. Bitte beachten Sie hier die Datenschutzhinweise unseres Vertragspartners unter www.germinal.de.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung