4. Auflage; 180 Seiten, 28 Abbildungen
Hardcover, Format: 14,3 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-942476-16-4
14,95 €
lieferbar: sofort




Leschonski, Antje

Anna, Lily und Regine

Frauenporträts aus Brandenburg-Preußen

Geschichte wird nicht allein von Männern gemacht. Welche bedeutende Rolle Frauen seit jeher in Brandenburg spielen, das zeigen die Biografien der „Brandenbürgerinnen“, die zum Teil noch nie biografisch gewürdigt wurden. Von Kurfürstin Elisabeth über die Hebamme Justine Siegmund, die Frauenrechtlerin Minna Cauer bis hin zu Sozialministerin Regine Hildebrandt reichen die Lebensbilder. Die Biografien lassen die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse erkennen, in denen diese Frauen sich zu bewähren hatten. So ist der Band auch ein unterhaltsamer Spaziergang durch mehrere Jahrhunderte brandenburgisch-preußischer Geschichte – dargeboten von namhaften Autorinnen und Autoren wie Eva Zeller, Claudia von Gélieu, Manfred Stolpe, Prinz Friedrich Wilhelm von Preußen und anderen.

Vorgestellt werden: Elisabeth Kurfürstin von Brandenburg, Anna Götzen, Grete Minde, Justine Siegmund, Anna Dorothea Therbusch, Anna Karsch, Frau von Friedland, Caroline de la Motte-Fouqué, Eleonore Prochaska, Luise Hensel, Clara Hoffbauer, Minna Cauer, Therese von Kusserow, Emma Ihrer, Auguste Viktoria, Käthe Pietschker, Johanna Beckmann, Anna Gottberg, Lily Braun, Amelie Hedwig Beese, Renate von Hardenberg, Marjana Domaškojc/Marianne Domaschke, Gertrud Kolmar, Libertas Schulze-Boysen, Kira von Preußen, Hedwig Bollhagen, Erna Roder, Ingeborg-Maria von Werthern, Regine Hildebrandt.





Pressestimmen

Andreas Conrad: Lorbeerkränze für die Frauen. In: Der Tagesspiegel, 29.10.2010.

Rotraud Wieland: "Eindrucksvolle Buchpräsentation". In: Märkische Allgemeine, 20.07.2010.

Heidi Jäger: Frauen mit Herz und "Eckzähnen". In: Potsdamer Neueste Nachrichten, 12.05.2010.

Berliner Kulturbrief, Nr. 38, Mai/Juni 2010.

Sibylle Sterzik: Nicht nur Kirchengusten. Was Frauen in Berlin und Brandenburg bewegten. In: Die Kirche, 11.04.2010. [jpeg, 200 KB]

Meike Jänike: PORTRÄTS – Das weibliche Brandenburg. Im Kulturlandjahr 2010 stellen zwei Bücher märkische Frauen vor, die das Land beweg(t)en. In: Märkische Allgemeine, 09.04.2010.

Meike Jänike: Das weibliche Brandenburg. In: MAZ, 09. April 2010. [pdf, 145 KB]

Martin Stolzenau: Frauenporträts. Starke Weiber. In: Neues Deutschland. Beilage zur Leipziger Buchmesse, 18-21.03.2010. [jpeg, 480 KB]

Claire Horst: Anna, Lily und Regine, aviva-berlin.de.

Elke Lang: Engagierte Frauen porträtiert. In: Märkische Oderzeitung, 21.06.2010.

Anna, Lily und Regine. In: Brandenburg an der Havel Journal, 4/2011.




 
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.