120 Seiten, 90 Abbildungen
Broschur, Format: 12,5 x 20,5 cm

ISBN: 978-3-947215-40-9
€ 12,00 (D) / € 12,30 (A)
lieferbar: sofort




Lampe, Roland

Fontane allerorten

Eine Spurensuche in Berlin und Brandenburg

Als Theodor Fontane 1898 im Alter von 78 Jahren verstarb, war er zwar ein bekannter, aber noch keineswegs vielfach gewürdigter Schriftsteller. Kein Gedanke daran, dass einmal eine Straße, ein Platz, eine Schule, ein Restaurant, eine Buchhandlung, eine Apotheke oder sogar eine medizinische Hochschule nach ihm benannt werden würden. Heute, im Jahr seines 200. Geburtstages, sieht die Sache anders aus. Nicht nur Straßen und Apotheken, Denkmäler und Brunnen, Hotels und Pensionen, Wanderwege und Literaturpreise tragen seinen Namen, sondern auch ein Schiff, ein Fisch und ein Mineralwasser. Roland Lampe verfolgt den großen Namen im Berliner und Brandenburger Alltag, entdeckt Bezüge und zieht Querverbindungen zwischen Orten, Institutionen und sogar Mahlzeiten, die auch für Fontane durchaus eine Rolle spielten. Eingerahmt von Fontane-Texten, ist der Band auf informativer und vergnüglicher Spurensuche – vom Fontane-Wanderweg bis zum Fontane-Döner.


"ein gelungener Reise(ver)führer, [...] weil dieses Namedropping nach Art einer Schnitzeljagd durch die gesamte Hauptstadtregion geleitet" (Henry-Martin Klemt)





Download

Buchinformation

Veranstaltungen

Dienstag, 17. Dezember 2019, 14:00 Uhr

"Eine Stunde mit Fontane"

Roland Lampe: Fontane allerorten / Ein Sonnenstrahl des Glücks

Ort: Stadtteiltreff Kissingenviertel, Lauterbachstr. 3b, 13189 Berlin

Pressestimmen

Elfi Sinn: "Zum Tee mit Fontane. Blaue Stunde im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel", in: Berliner Woche Lichtenberg/Neu-Hohenschönhausen, 21. November 2019

Oranienburg: "Eine Stunde mit Fontane", in: MAZonline, 20. November 2019

Mario Kraus: "Warum sich Fontane in Burg langweilte", in: Burger Rundschau, 10. September 2019

Camillo Kupke: "Unterhaltsames Sammelsurium", in: Märkische Oderzeitung, 14. August 2019 (online)

Bernd Wähner: "Auf Fontanes Spuren. Roland Lampe schrieb zwei neue Bücher über den Dichter", in: Berliner Woche, 13. August 2019

GL: "Ehre, wem Ehre gebührt", in: Berliner Kurier, 26. Juli 2019

Henry-Martin Klemt: "Namedropping für Fontane. Auf den Spuren des märkischen Dichters", in: Märkischer Sonntag, Märker und BRAWO, 13. Juli 2019 

Christof Meueler: "Nominalismus", in: Neues Deutschland, 16. Juni 2019ulesen bis 10.8.2019 

Ida Kretzschmar: "Ein weites literarisches Feld im Jubiläumsjahr", in: Lausitzer Rundschau, 7. Juni 2019

Regine Buddeke: "Lyrisch, lustig, leidenschaftlich. Buchhändler und Leser der Neuruppiner Fontanebuchhandlung geben Tipps für die Sommerurlaubs-Lektüre", in: Prignitz-Kurier, MAZ, 22. Mai 2019

Manfred Orlick: "Fontane-Spurensuche mit Überraschungen", in: Das Blättchen, 15. April 2019

Danuta Görnandt/Dunja Welke: "Kultur in Brandenburg - aktuell", in: Märkische Wandlungen, rbb Kulturradio, 19. März 2019Mediathek




 
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Diese liefert innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten. Bitte beachten Sie hier die Datenschutzhinweise unseres Vertragspartners unter www.germinal.de.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung