196 Seiten, 58 Schwarzweiß-Abbildungen
Broschur, 14,8 x 22,1 cm

ISBN: 978-3-86650-945-0
12,90 €
lieferbar: vergriffen




Zöbl, Dorothea

Siemens in Berlin

Spaziergänge durch die Geschichte der Elektrifizierung

Was im Berliner Hinterhof begann – die „Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens Halske“ – und als veritables Unternehmen in Charlottenburg „Zwischenstation“ machte, wurde in der Siemensstadt zu einem der weltgrößten Elektrokonzerne.

Der Rundgang zeigt nicht nur die rasch expandierende Unterkunft der Firma Siemens in Charlottenburg. Hingewiesen wird auch auf die private Seite der Unternehmerfamilie, die vielfältig mit ihrer Umgebung vernetzt war. Auch die wissenschaftlichen Kontakte zur Universität und den nahe gelegenen anderen Wissenschaftseinrichtungen werden vorgestellt.

Beim Blick in die zwischen Landwehrkanal und Spree gelegene „Spreestadt“ kommt auch die aktuelle städtebauliche Entwicklung zur Sprache.



Pressestimmen

Andreas Fritsche: Siemens - Geräte und Profite, in: Neues Deutschland, 10. Mai 2010.

Danuta Görnandt über Dorothea Zöbl, Siemens in Berlin, auf rbb Kulturradio, 14.10.2008.

Jörg Raach über Dorothea Zöbl, Siemens in Berlin, in: Kulturbrief Nr. 28, Rubrik: Neue Berlinbücher und andere Literaturempfehlungen, September/Oktober 2008, auf berliner-kulturbrief.de.




 
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.