Ab 10 Jahren; 120 Seiten, 76 Farbillustrationen
Hardcover, Format: 14,8 x 22,1 cm

ISBN: 978-3-942476-20-1
€ 12,95
lieferbar: vergriffen




von Gélieu, Claudia

Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde

Geschichten aus Berlin 

Woher kommt der Name Berlin? Was schleppten die Emmerweiber in ihren Eimern? Und wo liegt Klein-Istanbul? Bei der Spurensuche in Berlins Vergangenheit – von der Roggenmuhme bis zum Mauerfall – werden diese und andere Rätsel gelöst. Dabei gibt es viel Überraschendes zu entdecken: Bauarbeiter finden ein Skelett. Milchmädchen können besser rechnen als Bollejungs. Fremde bringen Zoff und Feten nach Berlin. Dass es so wenig alte Häuser in Berlin gibt, daran sind nicht nur die Bomben im Krieg Schuld. Und Nike gibt es in Berlin schon seit mehr als zweihundert Jahren.

Die Zeitreise durch die Berliner Geschichte wird durch wunderbare Illustrationen von Anna Zunterstein zum doppelten Vergnügen. Und ganz nebenbei wird Wissenswertes vermittelt. Sagen, Sprichwörter, Straßennamen, Ausgrabungen und Denkmäler sind die Quellen, mit denen der Alltag der Berlinerinnen und Berliner ins Blickfeld gerückt wird.



Pressestimmen

Buchtipp: "Dickes "B" oben ab der Spree, in: Kids & Co., Winter 2012-2013.

Christin Odoj: Berliner Ausgrabungen, Schlafen bis in die Puppen, in: Neues Deutschland, Beilage zur Leipziger Buchmesse, 15. bis 18. März 2012.

Henrik Leschonski: Warum sagen Berliner totschick?, in: Die Kirche, 18.03.2012.

Caroline Methner: Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, in: treffpunkt, März 2012.

Jörg Oberwittler: Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, in: Berliner Akzente, 01.02.2012.

Berlin erkunden. Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, in: Klassen Mobil Spezial 1/2012.

Clemens Jacker: Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, in: Zitty, 1/2012.

Wolfgang Hoffmann: Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, in: Märkische Lebensart, 4/2011.

Annette Kuhn: Kinderpost - Buchtipp, in: Berliner Morgenpost, 14.01.2012.

Andreas Thiemann: Als Berlin noch Sumpf war. Eine muntere Spurensuche in der Vergangenheit unserer Hauptstadt, in: Westfalenpost, 29.12.2011.

Elke Koepping: Der Buchtipp - Berliner Geschichte(n) kindgerecht, in: MieterMagazin, 12/2011.

Monika Burghard: Bücher-Tipps - Wie den Berlinern ein Bär aufgebunden wurde, auf: radioBerlin 88,8, 04.12.2011.

Buch-Tipp: Wie wurde denn den Berlinern eigentlich der Bär aufgebunden?, im HeimatKurier des Nordkuriers, 21.11.2011.

Katrin Starke: Berlin als frische Druckware, in: Berliner Abendblatt, 19.11.2011.




 
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.