461 Seiten
Hardcover

ISBN: 978-3-930850-78-5
14,90 €
lieferbar: vergriffen




Dick, Jutta / Sassenberg, Marina

Wegweiser durch das jüdische Sachsen-Anhalt

[ = Beiträge zur Geschichte und Kultur der Juden in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Band 3 >> ]

Bedeutende jüdische Persönlichkeiten vom Hoffaktoren Berend Lehmann bis zum Komponisten Kurt Weill prägte die Kulturgeschichte Sachsen-Anhalts. Mit den ersten Juden, die im Jahr 965 nach Magdeburg kamen, begann eine wechselvolle deutsch-jüdische Beziehungsgeschichte, die sich vor allem seit der Aufklärung im 18. Jahrhundert entfalten konnte. Dafür steht der Name Moses Mendelssohns aus Dessau, aber auch die jüdische Orthodoxie, verbunden mit dem Namen Esriel Hildesheimers aus Halberstadt.

Vierzehn Ortskapitel von der Altmark bis Wernigerode und achtzehn Essays über das Hofjudentum bis hin zur Bestandsaufnahme von Synagogenbauten in Sachsen-Anhalt dokumentieren diese Geschichte.






 
verlag für
berlin-brandenburg

Der Verlag für Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin-Pankow ist ein Sachbuchverlag mit Fokus auf Themen der Kultur- (insbesondere Literatur-) und Zeitgeschichte.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.