Berbig, Roland
Prof. Dr. Roland Berbig lehrt Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Die thematischen Schwerpunkte seiner Arbeit sind u. a. Theodor Fontane, Berlin-Literatur, Literatur nach 1945 (u.a. Günter Eich, Ilse Aichinger, Uwe Johnson). Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen die Fontane-Chronik (5 Bde.) sowie Bücher zum Lyrikclub Pankow und zu inoffiziellen Schriftstellerkontakten zwischen Ost und West.

/ Zwischen Kiefern und Kasernen

Märkische Autorinnen und Autoren zum 200. Fontane-Geburtstag

Herausgegeben von Klaus Körner und Matthias Körner, mit einem Nachwort von Roland Berbig

Die Anthologie des Landesverbandes Brandenburg des VS (Verband deutscher Schriftsteller in ver.di) zum Fontanejahr 2019 versammelt Prosa von neunzehn Autorinnen und Autoren aus Brandenburg und Berlin. Erzählerische, essayistische und journalistische Texte schlagen auf unterschiedliche Weise eine Brücke zu Theodor Fontane im Jahr von dessen 200. Geburtstag. In einigen der Prosastücke bildet Fontanes Werk einen Reflexionsraum, um zurück in die eigene Kindheit oder in eine den Autorinnen und Autoren vertraute Landschaft zu blicken. Andere Texte beleuchten weniger bekannte Seiten des Lebens und Wirkens von Fontane oder versuchen mithilfe einiger seiner Romanfiguren, sich die Wirklichkeit zu erschließen. Mit Beiträgen von Thomas Bruhn, Ines Gerstmann, Christine Gransalke, Reinhard Griebner, Wolf D. Hartmann, Rita König, Klaus Körner, Matthias Körner, Katharina Körting, Ursula Henriette Kramm Konowalow, Roland Lampe, Klaus-Peter Möller, Monika Nothing, Michael Nowka, Till Sailer, Reinhard Stöckel, Jana Weinert, Erhard Weinholz und Carmen Winter.

12,99 €*
Günter Grass

Berliner Hefte

Aus dem Inhalt:Frühe unveröffentlichte Kurzprosa von Günter Grass, eine Rede für Günter Grass von Eva Menasse, Aufsätze zu Grass’ Berlin, seinen Romananfängen, der Grass-Rezeption in Frankreich und dem Verhältnis Peter Rühmkorf – Günter Grass, Entwürfe von Heiner Müller zu seinem Stück "Die Umsiedlerin".

10,00 €*
Ilse Aichinger

Berliner Hefte zur Geschichte des literarischen Lebens

Aus dem Inhalt:Notizen zu Ilse Aichinger von Elke Erb, ein Brief und ein Briefentwurf von Ilse Aichinger an Paul Celan, Aufsätze zu Aichingers frühem Tagebuch, ihrem Entwurf einer Festschrift zu Siegfried Unselds 60. Geburtstag und zum Motiv der Konzentrationslager in ihrer späten Prosa.

10,00 €*