Draeger, Otto
Theaterkritiker, u.a. Redakteur beim Südwestfunk, verantwortlich für das TV Magazin "Treffpunkt", seit 1972 freiberuflicher Autor und Regisseur zahlreicher Fernsehfilme, Hörspiele, Radio-Features, TV-Shows; Musikproduzent.

/ Die Carl Schurz Story

Vom deutschen Revolutionär zum amerikanischen Patrioten

Ausgezeichnet mit dem 3. Platz (Kategorie Unterhaltung) im Wettbewerb "Die historischen Bücher des Jahres 2006", veranstaltet von der Zeitschrift "damals". Sein Leben war wie ein Abenteuerroman und ebenso bewegt wie die politischen Entwicklungen seiner Zeit. Carl Schurz war nicht nur aktiv an der deutschen Revolution 1848/49 beteiligt. Als politischer Flüchtling gelangte er über Frankreich, England und die Schweiz in die USA und wurde dort als erster deutscher Emigrant Mitglied des amerikanischen Senats. Er war enger Vertrauter Abraham Lincolns und bekleidete unterschiedliche einflussreiche politische Ämter - über die Amtszeiten mehrerer US-Präsidenten hinweg. Der Sohn eines Dorfschullehrers aus dem rheinischen Liblar machte in Amerika eine beispiellose Karriere: als Journalist, glänzender Redner, General im Bürgerkrieg, US-Gesandter in Spanien, Senator in Washington und Innenminister der Vereinigten Staaten. Am 14. Mai 2006 jährte sich sein Todestag zum 100. Mal. "Die Carl Schurz Story" ist ein Geschichtsunterricht der besonderen Art. Es ist die spannende Biografie eines mutigen Mannes, der sein ganzes Leben lang idealistisch und pragmatisch für seine Überzeugungen eintrat. Von der Befreiung seines ehemaligen Professors Gottfried Kinkel aus dem Spandauer Zuchthaus, dem Kampf gegen die Sklaverei und für die Demokratie über Plaudereien mit Lincoln am Kamin und nächtliche Gespräche mit Bismarck in Berlin: das Buch vermittelt Einsichten in das Leben des berühmten Rebells und Staatsmannes und informiert gleichzeitig in unterhaltsamer Form über eine der ereignisreichsten politischen Epochen sowohl Europas als auch der USA.

24,80 €*