"Der gute Wille, etwas Neues zu schaffen"

Das Hörspielprogramm in Deutschland von 1945 bis 1949

Veröffentlichungen des Deutschen Rundfunkarchivs, Band 11

Ausstattung: Broschur

Seitenzahl: 400 Seiten

Format: mm x mm

ISBN: 978-3-86650-910-8

14,90 €*

Versandkostenfrei

Die Untersuchung dokumentiert und analysiert das Hörspielprogramm vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten. Neun Rundfunksender in den vier alliierten Besatzungszonen boten damals ihr Hörspielprogramm dem deutschen Nachkriegspublikum an.
Der Verfasser widmet sich den Voraussetzungen, indem er auf die organisatorischen Zusammenhänge und konkreten Produktionsbedingungen aufmerksam macht und die Biographien der ersten deutschen Hörspielmitarbeiter nachzeichnet. Inhaltlich werden Programmzusammenhänge in Form von Spielplänen oder Sendereihen ausführlich dargestellt, Einzelproduktionen werden untersucht, insofern ihnen im damaligen Programmangebot eine herausragende Bedeutung zukommt.
Die Hörspielarbeit zwischen 1945 und 1949, die hinsichtlich ihres Umfangs, ihrer Themenstellung und künstlerischen Formen zum ersten Mal umfassend ausgewertet wird, gibt Auskunft über einen bislang vernachlässigten Bereich des literarischen Gesamtprozesses der Nachkriegszeit.