/

Nr. 58866: 'Judenkönig'

Das Leben des Kurt Julius Goldstein

Ausstattung: Broschur

Seitenzahl: 276 Seiten

Illustrationen: 14 Schwarzweiß-Abbildungen

Format: 140 mm x 210 mm

ISBN: 978-3-86650-781-4

14,90 €*

Nicht mehr verfügbar

Jude, Kommunist, Spanienkämpfer, Auschwitz- und Buchenwaldhäftling, KPD-Funktionär, Journalist und Rundfunk-Intendant in der DDR, Ehrenpräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, Träger des Bundesverdienstkreuzes, Ehrenbürger Spaniens: Das sind einige Daten, die das Leben von Kurt Julius Goldstein (1914–2007) umreißen.
Zunächst Mitglied des linken jüdischen Jugendbundes Kameraden, trat Kurt Julius Goldstein 1930 der KPD bei. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten floh er zunächst nach Luxemburg, dann nach Frankreich. 1936 bis 1939 kämpfte er in den Internationalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg. Später in Internierungslagern in Frankreich gefangen gehalten, wurde er im Juli 1942 an Deutschland ausgeliefert und nach Auschwitz deportiert. Bei der Zwangsarbeit in den Kohlengruben von Jawischowitz leistete Goldstein weiter Widerstand und wurde von der SS höhnisch als „Judenkönig“ tituliert.
Die Autoren zeichnen das Leben von Kurt Julius Goldstein in bewegenden Bildern nach – sie beschreiben eine Geschichte von Verfolgung, Leid und Tod, aber auch von Widerstand und Liebe.

Pressestimmen

ND im Club Ikone geehrt, Neues Deutschland, 25.09.2009. [PDF, 17 KB]